Jahreshauptversammlung des JGV Oberfranken

Liebe Vereinsmitglieder und Interessierte,

verschiedene interessante und wichtige Themen gab es bei der diesjährigen  Jahreshauptversammlung.

Einen Dank an die Bläserchor des JJV Kulmbach der wie jedes Jahr mit dem Jagdsignal „Begrüßung“ die Versammlung eröffnete.

Harald Höhn (Vorstandsvorsitzender im folgenden „VV“ genannt) hielt die Begrüßung und Totenehrung mit den Jagdsignalen „Jagd vorbei“ und „Halali“ wurde an Horst Kühne, Robert Frisch, Horst Wenzel gedacht.

Nach Verlesung und Genehmigung des Protokolls der JHV 2016 folgte der Tätigkeitsbericht. Hier in Stichworten.

  • Richterweiterbildungen wurden gut besucht

Es folgte der Kassenbericht des Schatzmeisters, Bericht der Kassenrevisoren und im Anschluss die Entlastung des Vorstandes die einstimmig mit 5 Enthaltungen angenommen wurde.

Bericht des Prüfungsleiters

Klaus Dieter Oberndorfer berichtet über die Prüfungen des vergangenen Jahres (VJP, HZP, keine VGP, VPS) und bedankt sich bei Richtern und Revierinhabern. Die Termin für dieses Jahr finden Sie unter http://jgv-oberfranken.info/veranstaltungen/

Neuwahl des Vorstands

Herr Otto Kreil übernimmt die Funktion des Wahlleiters. Als Wahlhelfer schlägt er Clemens Ulbrich und Heinz Josef Vinders vor. Die Mitgliederversammlung ist damit einverstanden, dass per Akklamation gewählt wird.

Vorstandsvorsitzender Harald Höhn und Stellvertreter Klaus Lenke werden wieder gewählt und nehmen die Wahl an.

Schatzmeisterin Silke Oberndorfer, Prüfungsleiter Klaus Dieter Oberndorfer und Schriftführerin Heike Fillweber werden ebenfalls in ihrem Amt bestätigt und nehmen die Wahl an.

Gleiches gilt für Teichwart: Markus Weigel, Kassenprüfer: Helene Waldmann und Gaby Wirth, Pressewart: Ingo Oberhäuser; Beisitzer: Michael Mikesch und Günter Chemnitzer

 

Harald Höhn und Klaus Dieter Oberndorfer bedankten sich für das langjährige Vertrauen und gaben bekannt, dass Sie kein weiteres Mal zur Wahl stehen werden.

 

 

 

Aufwandsersatzleistung des Jagdschutz- und Jägerverein Kulmbach e. V. und Hundeversicherung im BJV

Otto Kreil berichtet über die Sachlage / Rechtslage bzgl. der Aufwandsersatzleistung für Hundeführer bei Drückjagden. Der Betrag der hier zur Verfügung steht, beträgt 5000 Euro. Aus diesem „Topf“ werden bis zu 30% der Tierarztkosten (bis zu 500 Euro) bezuschusst. (siehe auch http://www.jjv-kulmbach.de/hundewesen.html)

Silke Oberdorfer berichtet Positives von der Hundeversicherung die die Kreisgruppe Bayreuth abgeschlossen hat. Sie und Paul Hübner hatten Schadensfälle und bekamen problemlos ihre Kosten ersetzt.

(Anmerkung: Bei Fragen zu diesem Thema nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit Otto Kreil (Ansprechpartner zu den Aufwandsersatzleistung des JJV e. V.) bzw. mit Silke Oberndorfer (Hundeführerin mit Erfahrung im Zusammenhang mit der BJV-Versicherung) auf. Gerne können Sie auch mich Ingo Oberhäuser oberhaeuser@jgv-oberfranken.info kontaktieren.

 

Ehrungen

Harald Höhn verleiht 5 Ehrenteller an Mitglieder, die seit über 40 Jahren Mitglied sind: Karl Linß (47 Jahre), Rudolf Eber (48 Jahre), Peter Schmidt (47 Jahre), Hans Jürgen Groß (48 Jahre), Ernst Schneider (49 Jahre).

 

Geehrt wurden für 20-jährige Mitgliedschaft: Bernhard Wagner, Robert Nauen (nicht anwesend), Albin Schmidt

Geehrt wurden für 10–jährige Mitgliedschaft: Michael Mikisch

 

Verschiedenes, Wünsche, Anträge

Klaus Lenke schlägt Harald Höhn und Klaus Dieter Oberndorfer als Ehrenmitglied vor. Die Mietgliederversammlung nimmt diesen Vorschlag einstimmig an. Klaus Lenke überreicht Urkunden.